Biathlon

Logo IBU Biathlon - Rekorde - Weltmeisterschaften Männer


Rekorde Männer Weltcup Weltmeisterschaften Olympische Spiele
Frauen Weltcup Weltmeisterschaften Olympische Spiele


Die Übersicht listet alle Weltmeister mit mehr als 3 Goldmedaillen auf. Die Spalte "Gold" beinhaltet auch die in den Mannschaftswettbewerben (Staffel, Mannnschaft, Mixed) erzielten Siege.
Rang Name / Land von bis Gold Einzel-
gold
Silber Bronze gesamt
1 Ole Einar Bjørndalen NOR 1997 2017 20 11 14 11 45
2 Emil Hegle Svendsen NOR 2007 2016 12 5 6 3 21
3 Martin Fourcade FRA 2011 2017 11 10 10 4 25
4 Frank Luck GER 1989 2004 11 3 5 4 20
5 Alexander Tichonow URS 1967 1979 11 5 4 2 17
6 Ricco Groß GER 1991 2007 9 4 5 6 20
7 Frank Ullrich GDR 1977 1983 9 5 4 1 14
8 Raphaël Poirée FRA 1998 2007 8 7 3 7 18
9 Tarjei Bø NOR 2011 2016 8 2 1 7 16
10 Sven Fischer GER 1993 2007 7 2 6 7 20
11 Mark Kirchner GER 1990 1995 7 4 1 2 10
12 Halvard Hanevold NOR 1995 2009 5 1 7 4 16
13 Frank-Peter Roetsch GDR 1983 1989 5 3 5 - 10
14 Juri Kaschkarow URS 1983 1991 5 1 3 1 9
15 Wilfried Pallhuber ITA 1990 1997 5 1 - 1 6
16 Wladimir Dratchow BLR 1994 2003 4 2 5 2 11
17 Alexander Popow BLR 1989 1997 4 - 4 2 10
18 Arnd Peiffer GER 2009 2017 4 1 3 5 12
19 Heikki Ikola FIN 1974 1981 4 3 3 - 7
20 Simon Schempp GER 2010 2017 4 1 2 2 8
21 Waleri Medwedzew URS 1986 1993 4 3 2 1 7
22 Rinnat Safin URS 1967 1973 4 - 2 - 6
23 Wiktor Mamatow URS 1967 1971 4 1 1 1 6
  Nikolai Kruglow Jr. RUS 2005 2008 4 - 1 1 6
25 Sergey Bulygin URS 1983 1989 4 - 1 - 5
  Andreas Zingerle ITA 1986 1994 4 1 1 - 5


Die Übersicht listet alle Weltmeister mit mindestens 3 Goldmedaillen ohne Mannschaftswettbewerbe auf. Es zählen also nur die in den Einzelrennen (Einzel, Sprint, Verfolgung, Massenstart) erzielten Resultate.
Rang Name / Land von bis Gold Silber Bronze gesamt
1 Ole Einar Bjørndalen NOR 1997 2017 11 6 9 26
2 Martin Fourcade FRA 2011 2017 10 4 2 16
3 Raphaël Poirée FRA 1998 2007 7 2 5 14
4 Emil Hegle Svendsen NOR 2008 2016 5 3 2 10
5 Frank Ullrich GDR 1978 1983 5 3 - 8
6 Alexander Tichonow URS 1969 1979 5 2 1 8
7 Ricco Groß GER 1995 2005 4 3 3 10
8 Mark Kirchner GER 1990 1993 4 - - 4
9 Eirik Kvalfoss NOR 1982 1991 3 4 2 9
10 Frank Luck GER 1989 2000 3 2 1 6
11 Frank-Peter Roetsch GDR 1983 1987 3 2 - 5
12 Heikki Ikola FIN 1975 1981 3 - - 3
  Waleri Medwedzew URS 1986 1990 3 - - 3
  Wladimir Melanin URS 1959 1963 3 - - 3


Sieben Athleten haben im Rahmen einer WM mindestens 3 Goldmedaillen gewonnen. Ole Einar Bjørndalen, Martin Fourcade und Tarjei Bø gelang dies gleich jeweils zweimal.
Rang Name / Land WM Gold Einzel-
gold
Silber Bronze gesamt
1 Martin Fourcade FRA 2016 4 3 1 - 5
2 Emil Hegle Svendsen NOR 2013 4 2 - 1 5
3 Ole Einar Bjørndalen NOR 2009 4 3 - - 4
  Ole Einar Bjørndalen NOR 2005 4 3 - - 4
5 Raphaël Poirée FRA 2004 3 3 1 1 5
6 Martin Fourcade FRA 2012 3 3 1 - 4
7 Tarjei Bø NOR 2011 3 1 - 2 5
  Mark Kirchner GER 1991 3 2 - - 3
  Frank-Peter Roetsch GDR 1985 3 2 - - 3
  Tarjei Bø NOR 2013 3 1 - - 3